Versicherung-
Infopoint.de
Übersicht
Versicherung-
Infopoint.de
    Know-How

wichtige Versicherungen

Eigentümerversicherungen

Bauherrenversicherungen

private Krankenversicherung

privat Haftpflichtversicherung

Kfz-Versicherung

Familienversicherung

private Rentenversicherung

     Riester Rente

     Rürup Rente


    Vergleiche

PKV Rechner

Zusatz PKV Rechner

Gesetzliche KV Vergleich


    Versicherungsvergleiche


Buch Empfehlungen

Interessante Webseiten
Fühlen Sie sich reif für einen Kurzurlaub? Oder möchten Sie lieber einen Fernlehrgang be- suchen? Es kann auch sein, dass Sie gerade auf der Suche nach einer kompetenten und qualifizierten Hausverwaltung für Ihre Immobolie sind.

Wichtige und unwichtige Versicherungen

Am Markt werden heute viele Versicherungen angeboten. Schenkt der Verbraucher den Versicherungsunternehmen Glauben, so sind alle angebotenen Versicherungen sehr wichtig. Tatsächlich gibt es jedoch deutliche Unterschiede in der Hinsicht, welche Versicherungen als wichtig, optional sinnvoll oder auch unwichtig bzw. überflüssig zu bezeichnen sind. Die wohl wichtigste Versicherung, bei der es sich um keine Pflichtversicherung, sondern um eine freiwillige Versicherung handelt, ist die Privathaftpflichtversicherung. Die Privathaftpflicht übernimmt Schäden, die der Versicherte anderen Personen schuldhaft zugefügt oder an fremden Eigentum verursacht hat. Die Bedeutung der Privathaftpflicht ist vor allem deshalb so groß, weil sehr viele alltägliche Risiken abgedeckt werden, die zum Teil zu existenzbedrohend hohen Schadenssummen führen können.

Kfz-Haftpflichtversicherung und Tierhalterhaftpflichtversicherung

Zwei weitere Haftpflichtversicherungen, die ebenfalls als sehr wichtig einzustufen sind, sind die Kfz-Haftpflicht und die Tierhalterhaftpflicht. Bei der Kfz-Haftpflicht ist es allerdings ohnehin per Gesetz geregelt, dass jeder Halter eines motorisierten Fahrzeuges eine solche Versicherung besitzen muss. Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist demnach für Kfz-Halter eine Pflichtversicherung. Genauso wichtig wie Kfz-Haftpflicht und Privathaftpflicht ist die Tierhalterhaftpflichtversicherung für alle Besitzer eines Hundes oder auch eines Pferdes. So werden zum Beispiel durch die Hundehaftpflichtversicherung alle Schäden abgedeckt, die durch den Hund verursacht worden sind. Für Katzen Hamster und weitere Kleintiere ist übrigens kein Abschluss einer separaten Tierhalterhaftpflicht notwendig, da hier bereits Schutz über die Privathaftpflicht des Besitzers vorhanden ist.

Hausratversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung

Neben den Haftpflichtversicherungen gibt es noch weitere Versicherungen, die als sehr wichtig gelten. Das trifft zum Beispiel auf die Hausratversicherung zu. Diese Versicherung sollte im Prinzip jeder Bürger besitzen, der einen eigenen Hausstand hat, und bei dem sich in der Wohnung nicht nur ein Bett und ein Kleiderschrank befinden, sondern die „normalen“ Sachen, die man zum Hausrat zählt. Die Hausratversicherung kommt für alle Schäden auf, die durch äußere Einwirkungen (z.B. Hagel, Sturm oder Brand) oder auch durch fremde Personen (Diebstahl, Einbruch etc.) am Hausrat verursacht werden. Als dringend zu empfehlen wird heute von nahezu allen Experten und Verbraucherschützern auch die Berufsunfähigkeitsversicherung eingestuft. Denn die gesetzliche Absicherung ist in diesem Bereich eher dürftig und greift zudem erst bei Erwerbsunfähigkeit. Daher ist eine private Absicherung des Einkommensverlustes sehr wichtig, der bei Berufsunfähigkeit immer vorhanden sein wird. Zudem nimmt die Zahl der Personen, die vor Eintritt in Rentenalter berufsunfähig werden, von Jahr zu Jahr zu.

Gebäudeversicherung und Zahnzusatzversicherung als weitere wichtige Versicherungen

Genauso wichtig wie die Hausratversicherung bei eigenem Hausstand ist die (Wohn-)Gebäudeversicherung für alle Immobilieneigentümer. Denn entsteht am Gebäude ein Schaden, beispielsweise durch einen Brand oder einen Sturm, kann das ohne Versicherung zum finanziellen Ruin des Eigentümers führen. Aufgrund der immer geringer werdenden Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, was den Bereich der Behandlungen beim Zahnarzt und vor allem den Zahnersatz betrifft, zählt mittlerweile auch die Zahnzusatzversicherung zu den wichtigen Versicherungen. Allerdings brauchen in der Regel nur gesetzlich Krankenversicherte diese Zusatzversicherung abschließen, da privat Krankenversicherte in dem Bereich oftmals bereits über ihre „normale“ Krankenversicherung abgesichert sind.

Weitere wichtige Versicherungen

Neben den bereits genannten gibt es noch einige weitere wichtige Versicherungen, die in verschiedenen Situationen sehr zu empfehlen sind. Das sind zum Beispiel die Grundbesitzerhaftpflicht für jeden Immobilieneigentümer, die Gewässerschäden-Haftpflichtversicherung für jeden Öltankbesitzer oder die Bauherrenhaftpflicht für jeden Bauherren in der Bauphase. Darüber hinaus gehören auch die private Unfallversicherung und die Risikolebensversicherung durchaus zu den wichtigen Versicherungen, wobei es hier auf die persönliche Lebenssituation ankommt, ob eine Absicherung notwendig bzw. sinnvoll ist.

Die weitestgehend unwichtigen bzw. überflüssigen Versicherungen

Manche Versicherungen sind unwichtig bzw. als schlichtweg überflüssig zu bezeichnen. An erster Stelle wird hier oftmals die Insassenunfallversicherung genannt. Denn da die Kfz-Haftpflichtversicherung oder/und eine oftmals vorhandene private Unfallversicherung das durch die Insassenunfallversicherung abgedeckte Risiko oftmals schon absichern, ist die Insassenunfallversicherung häufig ein klassischer Fall von Doppelversicherung. Ebenfalls unwichtig ist die Reisegepäckversicherung, die bei Buchung einer Urlaubsreise fast immer empfohlen wird. Überflüssig ist diese Versicherung deshalb, weil das Gepäck in 90 Prozent aller Fälle beim Transport durch ein Unternehmen beschädigt wird (Fluggesellschaft, Bahn etc.), und diese Unternehmen ohnehin eine eigene Gepäckversicherung besitzen, die dann den Schaden regulieren würde. Auch eine Tierkrankenversicherung ist in der Regel eher überflüssig, da die Beiträge oftmals in einem sehr schlechten Verhältnis zu den durchschnittlich in Anspruch genommenen Leistungen stehen. Auch Handyversicherungen und PC-Versicherungen gelten im privaten Bereich als eher überflüssig. Als Leitsatz gilt, dass im Prinzip alle Versicherungen weitestgehend unwichtig sind die Schäden ersetzen, die der Verbraucher mehr oder weniger problemlos auch selbst zahlen könnte.

auch das wird Sie interessieren:
  • Alle Fakts über die private Krankenversicherung
  • Früher an später denken: die private Rentenversicherung
  • Weitere Informationen zur Haftpflichtversicherung finden Sie hier

  • Impressum